Zukunftsvisionen

Was die Zukunft bringt, das steht noch in den Sternen. Allerdings weiß ich, dass dieser Blog den ersten Schritt darstellt – auf einem langen Weg voller Ideen, Initiativen, Projekten, Aktionen und Kooperationen. Maßgeblich für den Erfolg, die zukünftige Entwicklung und für die nächsten Etappen auf diesem Weg, wird unter anderem die Finanzierung sein. Diese ist wiederum stark abhängig von der Anzahl der Nutzer dieser Website. Diese Korrelation beschreibe ich hier.

Wenn also eine gewisse Anzahl an Nutzern erreicht ist und das nötige kontinuierliche, aber auch projektbezogene Einkommen einigermaßen geregelt ist, werde ich mich auch weiteren Ideen, abseits von diesem Blog widmen können. Die folgende Liste dient dazu, diese Ideen festzuhalten und ganz grob zu zeigen, was noch alles so in meinem Kopf herumschwirrt 🙂

Eine detailliertere Beschreibung der Ideen, werde ich auf der Plattform Crowdlynx vornehmen. Dabei handelt es sich um eine tolle Seite, bei der man Ideen im Anfangsstadium mit anderen Menschen teilen kann, sowie schnell zu Feedback und auch potentiellen Partnern kommen kann. Sobald ich also eine Idee auf Crowdlynx genauer ausgeführt habe, werde ich sie hier mit dieser Liste verlinken. Die folgenden Ideen sind aufsteigend nach der Komplexität ihrer Umsetzung sortiert.

Es kann natürlich sein, dass es das eine oder andere schon gibt – in diesem Fall bitte ich um einen entsprechenden Hinweis 🙂

Ideen jenseits von „lebsvor.at“:

  • Instagram: #Wiengoesgreen o.ä.
  • „Wienterviews“ bzw. „Wienachaltig“ – Interviews in Wien
  • Fixe Spieleabende (Klimaspiel, Hektarspiel etc.)
    + Sports for Change – sicathlon etc.
  • Journalismus: Berichte zu Veranstaltungen/Initiativen zu NE,
    + Aggregierung relevanter Inhalten zu NH-Journal?
  • Projekt Dialoguer
  • Stärkere Vernetzung mit Kunst/Musik Szene & Unis:
    „Night of artists for change“ (Musik, Kunst, Foto, Poetry, Lesung, Ausstellung etc.)
  • Diskussionsabende, Science Busters „NH-Edition“,
    Crowdlynx-Ideenslam, Fuckup- & Motivationsnight der NH-Szene
  • Grätzl-Activities (Vernetzung LA21 + GWÖ + Leila + Fragnebenan)
  • Sprachliche/geographische Erweiterung des Blogs
  • Workshops zu NH-Kommunikation, BNE, Vorstellungskraft
    aber auch Alltagstipps etc.

  • Nachhaltigkeitsmuseum (evtl. in Kooperation mit Wohnwagon)
  • Sustainability Adventure (Forum ViA)
  • Buch: Sustopia, eine nachhaltige Utopie
  • Nachhaltigkeitspraxis
    (Philosophische Praxis zu NE + Lebensberatung)
  • NH-Dachverband: Koordinierung von Initiativen,
    aber auch z.B. 1 Nachhaltigkeitstag (WU/BOK/HU/TU)
  • Film: Product Life-Cycle
  • Google & Facebook:
    • Generell Verantwortung einfordern für Engagement
    • Projekt Hashpad, z.B. als Erweiterung von
      https://www.hashatit.com/. Plattform zur punktuellen
      Kooperation und fairer Diskussion mit Blockchain, Programmiersprache, Crowdlynx Miteinbezug etc.
  • Neues Bildungskonzept, nach BNE (Kindergarten bis Uni)
  • Projekt „Institutionalisierte Zivilgesellschaft“
    (vom Staat bezahlt um Lücken zu schließen)

Förderwürdiges

Wenn in Zukunft die notwendigen Ressourcen (Einkommen, Partnerschaften etc.) zur Verfügung stehen sollten, werde ich die Möglichkeit haben, mich stärker, bzw. konzentrierter für einige tolle Konzepte einzusetzen. Unter anderem zählen dazu:

  • Bedingungsloses Grundeinkommen
  • Weltweites persönliches CO2-Steuersystem
  • Übergreifendes Produktbewertungslabel (Nachhaltigkeitslabel)
  • Direkte Demokratie (+Softwarelösung), oder auch „die Konsultative“
  • Alternative Wirtschaftsmodelle & komplementäre Währungen
  • Gemeinwohlökonomie
  • Themenbezogen: legislative, Judikative und evtl. exekutive Macht an die UN abgeben
FOLGEN
Facebookyoutubeinstagram